Bibel Online App

Verständlicherweise haben wir mit einem wirklich lebendigen Prozess der Entstehung der bliblischen Schriftwerk zu rechnen, an dem viele Personen verwickelt waren. Unsererseins können wir davon ausgehen, dass diese Menschen die Nähe Gottes mitbekommen haben wie auch davon berichteten. Bevor die 1. Teile des Alten Testaments notiert wurden, worden sie bereits jahrhundertelang mündlich weitergegeben. Ab dem 9. Jahrhundert v.Chr. sind die Texte also verschriftlicht worden. Menschen sammelten Worte, Erzählungen, Dichtungen und Sprüche, jedoch ebenfalls glaubwürdige Informationen aus dem Gebiet. Jüdische Gelehrte haben die drei heiligen Schriftwerke folglich ab dem 5. Jahrhundert v. Chr. zu größeren Einheiten zusammengefügt, beginnend mit der Tora, den 5 Büchern Moses. Die neusten Bücher wurden erst im 2. Jahrhundert v.Chr. aufgeschrieben. Das bedeutet von den Anfängen mündlicher Überlieferungen bis zu den letzten schriftlichen Abfassung von dem Alten Testament, sind etwa eintausend Jahre vorüber gegangen., Willy Wiedmann versah jede gemalte biblische Darbietung mit einem Text. Er erläutert, um was es sich dabei handelt ebenso wie was ein Betrachter auf dem jeweiligen Bild feststellen mag. Jene verfassten Texte seien gemäß Martin Wiedmann vor kurzem in einem seiner Koffer gefunden worden sind. Martin berichtet, erst jetzt, nach dem Tod seines Vaters wird ihm deutlich, was dieser eigentlich erschaffen hat. Denn Willy hatte die Bibel zu keinem Zeitpunkt irgendwem zu Lebzeiten vorgezeigt. Martin ist nun dabei, das Produkt von Willy berühmt zu machen. Dies probiert er, indem er die gesamte Bibel seines Vaters ablichten ließ, auf dass diese auch digital betrachtet werden können. Willy Wiedmann hat zu Lebenszeiten keinen Verlag gefunden, welcher sein Produkt als Buch auf den Markt befördern wollte. Der Betrieb von Martin brachte nun kürzlich die App wie auch die DVD der Bibel von Wiedmann heraus. Im Rahmen der App sind bis zu 280 Bilder kostenlos einsehbar. Sofern man jedoch mehr sehen möchte, kann man sich eine personalisierte Befugnis erwerben, welche einmalig geringer als 5 € kostet. Ein Teil der Einkünfte wird an Hilfsprojekte gespendet., Wiedmanns Stil ist auf der einen Seite figürlich genügend, um die Bibeltexte zur Darstellung zu bringen und deren Bedeutsamkeit zu erklären. Hingegen bleibt Wiedmanns Stil ebenfalls bei seinen Figuren abstrakt wie auch verfremdet, weil die Figuren kantig dargestellt sind. Trotzdem war es Wiedmann gelungen, mit wenigen, jedoch deutlichen Linien die Figuren eindrückliche ebenso wie australlungsvolle Züge im Gesicht wie auch Haltungen des Körpers zu verleihen. In der eckigen sowie ungelenkigen Abbildung seiner Figuren spiegelt sich der von Willy Wiedmann entwickelte Stil von Polykonmalerei wieder. Dieser Stil erinnert teilweise an die verpixelte Grafik eines Computerspiels aus der vergangenen Zeit ebenso wie an die Art, wie ein zeitgemäßes Kirchenfenster gestaltet ist., Diese Bibel ist etwas andersartig, als sie uns bekannt ist: Jene Bibel verfügt über 3.333 Seiten sowie die einzelnen, händisch illustrierten Seiten aneinandergereiht bringen es auf im Allgemeinen 1,6 Kilometer Länge. Diese Rechnung ist aus diesem Grund passend, weil der Künstler das alleinige existierende seiner Bibel als Leporello angefertigt hat, sodass 19 Bildbänder mitungefähr 90 Meter Länge entstanden sind. Jene 19 Bände der Wiedmann Bibel inkludieren sozusagen sämtliche biblischen Bücher sowie sogar einige Apokryphen. Es geht hier um die längste gemalte Bibel der Welt, welche von dem Künstler Willy Wiedmann (1929 – 2013) stammt. 16 Jahre lang hätte er an dieser Bibel gearbeitet., Willy Wiedmann hat 3 Breuninger Kaufhäuser künstlerisch angelegt, vier Kirchen kunstreich ausgestattet, 6 Galerien geleitet, unter anderem die 1. Vernissage Galerie an dem Jakobsbrunnen sowie die Jahresausstellung am Jakobsbrunnen, sieben Lektüren als Schreiber sowie Illustrator verfasst, 10 Benefizveranstaltungen geleitet, fünfhundert Gedichte geschrieben, 1500 Opus-Werke komponiert, ca. 2.500 diverse Künstler ausgestellt wie auch eine 3.333 Seiten lange Bibelversion in Polykonmalerei geschaffen und 30.000 Bilder gemalt. Zudem engagierte Wiedmann sich in mehreren Verbänden ebenso wie Organisationen. Wiedmann ist unter anderem Versteigerer im Rahmen von Benefizveranstaltungen gewesen, Kritiker und Mitglied in diversen Vereinen. In Form eines Privatlehrers unterrichtete dieser Berühtheiten wie auch talentierte ebenso wie erfolgreiche Maler, wie bspw. Ute Hadam ebenso wie Laleh Bastian., Wiedmann ist keinesfalls ausschließlich berühmt anhand der Austellungen der persönlichen Künste geworden, sondern auch als Unterstützer verschiedener Künstler, die er selbst ausstellte. Willy eröffnete seine persönliche Galerie 1964, die er bis 1985 leitete. In der Beschäftigung als Galerist arbeitete Willy Wiedmann mit großen Künstlern zusammen. Darunter waren unter anderem Salvador Dali sowie Georges Braque. In der Galerie stellte Wiedmann 1966 zu erst die Bilder Dalís aus. Aus der Wiener Schule folgten zusätzliche Kustwerke ebenso wie vom südafrikaner Nkoane Harry Moyaga. Willy war nach persönlicher Stellungnahme, der erste Kunstgalerie Betreiber in Europa, welcher Stücke eines Schwarzafrikaners veranschaulichte., Die handschriftlichen Notizen von Willy Wiedmann sind in dem Onlineauftritt zusätzlich in jedem Bild als Untertitel einsehbar. Das Bild mag sich entweder per Hand umlegen lassen oder es verschiebt sich über eine Play-Funktion in persönlich konfigurierbaren Zeitabständen. Im Menü besteht ebenso die Option einzelne Motive zu markieren wie auch als Print-Objekt (Puzzle, Tasse, T-Shirt etc.) zu bestellen. Darüber hinaus ist es ausführbar, die Bücher speziell aufzurufen wie auch in einer Miniaturansicht die gewünschte Position im einzelnen Bänden zu suchen. In der Suchfunktion kann man auch die in Über- sowie Unterschriften gelisteten Bezeichnung eingeben, um sämtliche hiermit verknüpften Fotos angezeigt zu kriegen. Die Wiedmann Bibel lässt mit ihrer DVD keinerlei Erwartungen offen! Auf dieser DVD findet man Angaben zu dem Künstler, zu dem Werk ebenso wie vieles mehr.


Posted in Allgemein and tagged by with comments disabled.