Hochzeiten

Bei der Hochzeitsfeier sollte selbstverständlich ebenfalls coole Musik spielen & weil mein Mann und ich auch in diesem Bereich unsere eigenen Bedürfnisse besaßen, suchten wir uns einen professionellen DJ aus, welcher exakt den Geschmack von uns trifft und ebenso für Wünsche immerzu aufgeschlossen ist. Abgesehen von dem DJ, welcher erst zu späterer Stunde spielen soll, wollten wir ebenfalls eine Live Band haben.

Die Hochzeit sollte sehr gründlich geplant werden, da ein Paar merklich mehr beachten muss als es sich denkt.

Ich möchte vielleicht schon vorwegnehmen, dass die Feier schlussendlich in jedem Fall genau das war, was wir wollten.
Wir wollten einen Ort mieten, welche ebenso drinnen wie ebenso draußen die Chance bieten sollte, sich zu beschäftigen. Da wir in Hamburg & folglich in der Nähe des Elbstrands wohnen, wünschten wir unsin jedem Fall die Nähe zu dem Wasser & entschlossen wir beide nach einigem hin und her für eine tolle Location mit Blick auf den Hafen sowie ausreichend Raum im Innenbereich wegen möglichem Regen bzw. fürs Abtanzen.

Nach langem Nachforschen ,entdeckten wir einen perfekten Catering-Service und stellten selbst außerdem noch einige unserer Bekannten ein um am Grill unterstützend zu wirken. Ebenso Getränke wurden von dem Caterer arrangiert und mein Mann und ich waren ziemlich hingerissen von der riesigen Auswahl an Longdrinks und anderweitigen Getränken, die sie im Repertoire gehabt haben.

Das Elementarste war für mich und meinen Mann aber nicht das amtliche Heiraten, sondern nämlich das Event danach. Mein Mann und ich wollten ein schönes großes Fest mit jeder Menge Gästen haben, welches uns fortwährend als eine schöne Erinnerung in dem Gedächtnis verweilt.

Ich, für meine Person, habe meine Heirat im Jahre 2012 & hatte meine Planung ca. drei Monate vorher und damit streng genommen zu spät begonnen. Wir haben einfach nicht daran gedacht, wie viel es zu klären gab, allerdings nach dieser sehr stressvollen Dauer, hatten wir nichtsdestotrotz ein unvergessliches Hochzeitsfest.

Mein Mann & ich mochten nicht in der Kirche, sondern nämlich ausschließlich standesamtlich den Bund der Ehe eingehen.
In erster Linie hatten wir uns also um den Termin bei dem Standes Amt zu bemühen; das war mit ist mit einer großen Anzahl an Mühe verbunden. Mein Mann und ich wünschten uns unbedingt an einem Samstag die Hochzeit feiern, welcher Umstand sich allerdings als ziemlich mühsam herausstellte, da in den Sommermonaten natürlich eine große Anzahl an Leuten am Wochenende den Bund fürs Leben schließen wollen. Mit viel Glück erhielten mein Mann und ich dann noch einen Termin, welcher uns beiden ziemlich gefiel.
Wir mussten zu diesem Zweck noch viele Anträge ausfüllen, welche uns beiden z. T. wirkliches Kopfzerbrechen bescherten.

Die Location war echt sagenhaft und mein Mann und ich sind den Besitzern bis zum heutigen Tag äußerst dankbar wegen der tatkräftigen Hilfe.
Um den Catering-Service haben wir uns jedoch selbst gekümmert, da wir in diesem Fall äußerst spezielle Erwartungen aufwiesen & uns ebenso einen großen Grillbereich inklusive einer Menge Fleisch als ebenfalls ein Buffet mit veganen Gerichten wünschten.

Neben jenen streng genommen eindeutigen Plänen, gab es zusätzlich so zahlreiche Kleinigkeiten, die mein Mann und ich in Ordnung zu bringen hatten. Z. B. hatten wir determinieren zu bestimmen auf welche Weise die Hochzeitslocation dekoriert werden soll; selbstverständlich wen wir einladen wollten, dazu wie unsere Einladungen aussehen sollen sowie zu guter Letzt was alles außer Gerichten, Trank und Tanz auf des Hochzeitsfest geschehen sollund das war sehr viel. Dennoch ist es am Ende zu einem schönen Abend geworden, welchen natürlich unsereins allerdings auch niemand der zahlreichen Eingeladenen so schnell aus dem Gedächtnis verlieren wird.


by