Italienisches Restaurant in Hannover

Käse hat in Italien eine lange Gepflogenheit. Seit Jahrhunderten werden verschiedene Sorten produziert sowie finden in der italienischen Küche in diversen Bereichen Nutzung. In dem europäischen Vergleich erstellt kein Land eine derartige Menge an diversen Sorten von Käse her sowie Italien. In Deutschland am bekanntesten sind Parmesan, Mozzarella, Ricotta sowie Pecorino. Zusätzlich zu der Verwendung als Pizzabelag (Mozzarella), werden vor allem Parmesan sowie Pecorino, beides Sorten aus dem Hartkäse Bereich aus Norditalien, gerne als abwechslungsreiche Besserung wie auch Dekoration von Gerichten aller Art eingesetzt. Vor allem qualitativer sowie gereifter Bergkäse wird ebenso mit Freude am Stück und für sich verzehrt, z. B. als Vorgericht., Italien ist berühmt wegen der Eiscreme, welche da über eine bereits lange Tradition verfügt. Speiseeis gab es schon in dem alten Rom, an welchem Ort dieses aus Schnee wie auch Eis von den Alpen produziert worden ist, welche seitens Schnellläufern in die Stadt gebracht worden sind. Das heute vor allem erfolgreiche Milcheis existiert seit dem 16. Jahrhundert. Allerdings ebenso Sorbets und Wassereissorten beglücken sich in Italien großer Popularität wie auch sind sozusagen an jeder Straßenecke zu bekommen. Zusätzlich zu italienischen Restaurants haben es ebenso viele Eisdielen vollbracht, sich in Deutschland Fuß zu fassen. In Italien selber wird Eis mit Vergnügen als klassischer Nachtisch, im Eisbecher einschließlich Früchten, gereicht wie auch zum Schluss eines Menüs serviert. Speziell im Hochsommer ist der kalte süße Nachtisch ein Muss., Mit Vergnügen werden in Italien Wurstwaren als Vorspeise verzehrt. Keinesfalls sämtliche Produkte der vielseitigen Auswahl an Wurst- und Schinkenware in der italienischen Kochstube haben es auch nach Deutschland geschafft, nichtsdestotrotz sind Salami und Co. ebenso hier wirklich beliebt. Ganz besonders der würzige, luftgetrocknete Parmaschinken ist ziemlich populär als Appetithäppchen wie auch auf dem Antipasti Teller. Parmaschinken verfügt über einen Schutz der Marke wie auch sollte, damit der Name getragen werden darf hohe qualitative Ansprüche vollbringen. Außerdem sollte dieser in dem Gebiet Parma reifen sowie lufttrocknen, die Schweine sollten ebenso ausschließlich aus Nord- sowie Zentralitalien abstammen. Auch andere traditionelle Fleischwaren sowie die Mortadella machen sich ausgesprochen gut in Deutschland, werden dort aber eher im Rahmen eines großzügigen Frühstücks beziehungsweise bei einem kalten Abendessen verzehrt. Wie beliebt die Wurstwaren in Italien in Form eines Appetiethäppchens sind, zeigt die Bezeichnung „Antipasti all’italiano“., Vitello tonnato ist eine klassische italienische Vorspeise, die aus dem Piemont kommt. Die erst einmal einzigartige Zusammenstellung aus Kalbsfleisch wie auch Thunfischsauce macht den aussergewöhnlichen Reiz des Gerichtes aus. Das Kalbsfleisch wird vorerst gekocht sowie erhält durch den zugefügten Wein sowie Gemüse den kräftigen, aber angenehmen Geschmack. Zu Gunsten der Thunfischsauce werden Thunfisch, Mayonnaise, Kochwasser wie auch nach Geschmack Sardellen sowie Kapern fein püriert. Das fein aufgeschnittene Kalbsfleisch wird in dem kühlen Zustand dann mit der Soße überzogen, hierfür werden Scheiben von Zitronen wie auch Kapern garniert. Das Gericht wird keinesfalls ausschließlich in italienischen Gaststätten serviert, sondern ist auf Grund seiner Beliebtheit mittlerweile auch in Lebensmittelhandeln zu erwerben., Ein Exportschlager des Mittelmeerlandes ist auch der italienische Kaffee, der überall weltweit als besonders qualitativ hochwertig hergestellt gilt. Verschiedenste Varianten sowie Cappuccino, Espresso, Latte Macchiato und weitere werden international ständig erweitert und keineswegs ausschließlich in Cafeterien oder in italienischen Restaurants zu dem Dessert gereicht, es existieren mittlerweile ebenso eine Menge Ketten, welche Kaffee in stets abenteuerlichen Variationen zur Verfügung stellen.


Posted in Allgemein and tagged by with comments disabled.