KFZ

Im Allgemeinen war mein Eindruck der KFZ-Werkstatt in der Hansestadt ziemlich positiv & ließ mich hinterher ganz anders über den Umstand Unfall reflektieren. Natürlich will ich so bald nicht wieder einen Unfall auslösen, wenn es aber geschieht und meine Begleitpersonen unbeschadet davon kommen, ist es auf keinen Fall so schwer, wie ich es mir immerzu gedacht hab. Der Ford sieht wenigstens wieder aus wie neu und bisher ging es ebenfalls im Autoverkehr wieder sehr schön bei mir.

Würde ich nämlich nur die Teilkasko haben, müsste ich als Unfallverursacher äußerst viel Geld zahlen.

Die hatten Instrumente von denen ich bisher zu keiner Zeit was gesehen hatte & sogar die Mitarbeiterzentrale für eingehende Kundenanrufe.
Beim näherem Hinsehen merkte ich, dass bei dieser Werkstatt lange nicht ausschließlich Fords instand gesetzt wurden, sondern ebenfalls Fahrzeuge sämtlicher weiterer Marken & sogar Motorräder sowie Liebhaberfahrzeuge.
Ich hab sogar einige richtige Schmuckfahrzeuge sehen können, an welchen bestrebt rumgewerkelt wurde.

Als nächstes verfasste man das Gutachten & ich durfte mich an und für sich einigermaßen locker zurücklehnen. Diese Schäden sahen zwar schlimm aus, waren allerdings relativ leicht zu beheben.

Rein aus Neugierde schaute ich mich anschließend ein bisschen in deren Ford -Werkstatt um. Ich hatte so etwas schon lang nicht mehr gesehen & wollte sehen was so alles ausführbar ist. Der Betrieb wirkte nicht, wie ich mich bislang erinnerte etwas schlampig und voll mit saufenden Kfz-Mechanikern sondern ziemlich professionell.

Ich hab vor einiger Zeit zum ersten Mal seit langer Zeit einen Verkehrsunfall gebaut, was mich breteffend ebenso absolut unerwartet eintrat, da ich mich eigentlich als sehr verantwortungsbewussten und verlässlichen Fahrer einstufe. Es war ein unglückliches Desaster und ein Moment von Unaufmerksamkeit, die ich vollends auf meine Kappe nehme.

Da ich jedoch schon vor Jahren ’ne Kaskoversicherung abgeschlossen habe, wurde mein Schaden seitens der Kaskoversicherung bezahlt. Ich hatte echt lange überlegt zu der Teilkasko überzugehen, weil ich wie bereits erwähnt zu keinem Zeitpunkt einen Verkehrsunfall verursacht hatte. Allerdings freue ich mich nun um so mehr, dass ich das immerzu verdrängt hatte.

Deren Betreuung vor Ort ist ziemlich zufriedenstellend gewesen. Deren Team ist sehr zuverlässig und hat mir bei allen meiner Problemen geholfen.

Anschließend erreichte mich dann der komplette aufwendige Kram, vor dem ich immerzu Angst gehabt habe. Der Ford-Wagen war äußerst mitgennommen und deshalb hatte ich in erster Linie zu der nächst gelegenen Ford KFZ-Werkstatt hier in der Hansestadt zu fahren.

Den Betrieb googelte ich noch schnell am Unfallort & fand heraus, dass sie einen firmeneigenen Abschleppdienst offerierten, den ich natürlich sofort kontaktierte und welcher dann rasch auftauchte, um mein Fahrzeug abzuschleppen.

Autowerkstätten sind mittlerweile bereits längst nicht mehr nur hierfür da, das Fahrzeug ausschließlich zu reparieren, dort geht noch viel mehr vor und für einen Unfallschaden wird dort sowohl mitsamt dem Köpfchen wie ebenfalls werkzeugtechnisch allerhand vorgegangen.

Dann erfolgte der Kostenvoranschlag, der, die meiner Ansicht nach relativ teuer war, allerdings immer noch akzeptabel gewesen ist.

Im Verlauf des Werkstattbesuchs ärgerte ich mich fast immer nur darüber, wie unaufmerksam ich mich verhalten habe, dass mein Wagen jetzt hier rumstehen muss. Nachträglich dachte ich mir jedoch, dass all dies sehr viel schlimmer hätte passieren können. Zumindest übernimmt der Betrieb eigentlich all das was zu tun ist und ich muss nicht permanent kreuz und quer fahren um irgendwelche Papiere zu bereitzulegen.
Wie schon erwähnt war Kundenbetreuung vor Ort einfach astrein. Diese Gutachter hatten einen genauen Plan, was zu tun ist und haben mir geholfen, wo immer es ging.


by