Strafe Steuerhinterziehung

Anwalt Steuerhinterziehung Strafe

Hinterziehungen von Steuern bringen heftige Bußgelder für die Personen mit, die diese begangen haben. Wer sich das vorstellen möchte, der sollte nur ein wenig Zeitung lesen. Dort folgt eine Nachricht bezüglich der Steuerhinterziehung auf die nächste, denn eine Menge Promis haben die Steuerhinterziehung begangen.

Ein ausländisches Konto heißt nicht gleich eine Bestrafung aufgrund von Hinterziehung von Steuern zu bekommen. Viele Leute haben Auslandskonten, etwa in der Schweiz, da sich hierdurch einige Vorteile auftun. Sie sind in der Lage ihre Finanzen in einer guten Währung anzulegen sowie sich auf diese Weise eine zusätzliche finanzielle Einnahmequelle aufzubauen. Von Bedeutung ist aber, dass das Kapital fachgemäß in der Steuererklärung vermerkt und versteuert wird.

Das Strafmaß für Steuerhinterziehung hängt ab vom Aufenthalt des Steuerhinterziehers. Wer im Norden Deutschlands lebt, der wird in der Regel mit strikteren Oberfinanzdirektionen gegenüber gestellt als der Mensch, der in dem Süden lebt. Sodass die Strafe einer Steuerhinterziehung gering bleibt, muss sich die betroffene Person mit einem spezialisierten Fachanwalt in Verbindung setzen.

Viele Menschen befürchten die Bestrafung wegen Hinterziehung von Steuern, da diese eine Menge Kapital auf einem ausländischen Bankkonto sparen, etwa in Österreich. Um einer Strafanzeige seitens der Finanzbehörde zuvorzukommen, wählen etliche den Weg der Selbstanklage. Diese sind in vergangener Zeit rapide zahlreicher geworden. Ein Beweggrund hierfür liegt unter anderem darin, dass soziale Netzwerke immer zu der Angelegenheit erläutern sowie auf diese Weise großen Druck auf Betroffene ausüben. Dazu kommt, dass Steuerfahnder regulär CDs mit Informationen über ausländische Konten erhalten und der Alptraum aufgespürt zu werden bei Steuerhinterziehern steigt.

Jeder, der ein ausländisches Konto hat und dort in Deutschland nicht versteuertes Geld gespart hat, der könnte die Strafe für Steuerhinterziehung niedrig halten, indem dieser sich selbst anzeigt und den Fauxpas offenbart. Zu diesem Zweck ist es wichtig, dass diese Person sich einen Jurist für Steuerrecht sucht, welcher den Ablauf dieser Selbstanzeige unterstützend begleitet wie auch Fingerspitzengefühl zeigt. Helge Schubert ist Rechtsanwalt für Steuerrecht und Steuerberater und weiß deswegen exakt, worauf es bei einer Selbstanklage ankommt, damit eine Bestrafung tunlichst niedrig wird. Im Großen und Ganzen sollte der nicht angegebene Steuerbetrag , Hinterziehungszinsen inklusive nachgezahlt werden. Wesentlich ist, dass ein Steuerberater hiermit nichts zu tun hat. Wird nämlich aber keine Selbstanzeige erstattet, kann er in absehbarer Zeit nicht mehr für den Mandanten arbeiten, da dieser sich in dem Fall der Unterstützung zur Hinterziehung von Steuern schuldig macht.

Mit der Bestrafung wegen Hinterziehung von Steuern kann selbst bereits die Person erwarten, welche die Steuererklärung nicht pünktlich abgibt. Betriebe müssen da ein gründliches Augenmerk auf Umsatzsteuern legen. Jene Einnahmen werden nämlich gerne in die Folgemonate geschoben. Auf diese Weise mag die Liquidität des Betriebs geschützt werden. Wenn jene Umsatzsteueranmeldungen jedoch überfällig bzw. mit unzureichenden Umsätzen bei der Finanzbehörde eingehen, zählt das bereits als Steuerhinterziehung und so mögen Strafen durchgesetzt werden.

Welche Person die Strafanzeige wegen Steuerhinterziehung und dadurch eine Strafmaßnahme fürchten muss, sollte sich schnellstmöglich an einen kompetenten Anwalt wenden, der sich mit jenem Thema auskennt sowie den Mandanten vor Gericht unterstützen kann. Steuerberater & Jurist für Steuerrecht, Helge Schubert aus Hamburg hat sich auf Steuerstrafrecht und Steuerrecht konzentriert. Er kennt nicht bloß die steuerliche Seite, sondern kann als Anwalt das geltende Steuerrecht ebenso anwenden.


Posted in Allgemein and tagged by with comments disabled.